Hallo, willkommen beim DK Verlag!

Blaubeereis

aus dem Buch Eiscreme mal anders von Food52



Foto: (c) James Ransom

Ergibt etwa 1400 g

Das brauchen Sie:

355 ml Milch
355 g Sahne
150 g Zucker
4 Eigelb
1 Vanilleschote, der Länge nach halbiert, oder 1 TL Vanielleextrakt
300 g frische Blaubeeren, gewaschen

Und so geht's:

Milch, Sahne und 100 g Zucker in einem kleinen Topf geben und bei geringer Hitze unter gelegentlichem Rühren auf 80°C erwärmen. Verwenden Sie zum Messen der Temperatur ein Zuckerthermometer!

In der Zwischenzeit die Eigelbe und den restlichen Zucker in eine kleine Schüssel geben und schaumig schlagen. Einen Löffel der warmen Milch-Sahne-Mischung zur Ei-Zucker-Mischung geben und vorsichtig unterrühren, dann die Ei-Zucker-Mischung in den Topf mit der Milch-Sahne-Mischung geben und alles gut verrühren. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen, dazugeben und unterrühren.

Die Mischung bei geringer Hitze unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen, bis sie leicht andickt (Die Mischung darf auf keinen Fall kochen, da sie sonst gerinnt!). Die Eisbasis durch ein feines Sieb in eine große Schüssel gießen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden oder noch besser über Nacht durchkühlen lassen.

Die gekühlte Eisbasis zusammen mit den Blaubeeren in einen Standmixer geben und kurz mixen – es dürfen ruhig einige Blaubeeren ganz bleiben. Die Eisbasis nochmals mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Die Eisbasis in eine Eismaschine geben und nach Gebrauchsanweisung zu einem cremigen Eis rühren lassen.

60 tolle Rezepte mit oder ohne Eismaschine

Weitere sommerliche Eisrezepte finden Sie hier:

Madeleine Ankner, Florian Ankner
22,00 €
Anna Austruy
9,95 €
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb