Snickerdoodles mit Kurkuma und Ingwer von Cynthia Barcomi
Aus Prep Baking. Cynthia Barcomi revolutioniert die Art, wie wir backen: Mit dem Prinzip des Prep Bakings bereiten Sie Teige und Glasuren in Ruhe auf Vorrat zu, lagern sie im Kühlschrank oder in der Gefriertruhe, damit Sie backen können, was Sie wollen und wann Sie es wollen. Mehr erfahren.


Snickerdoodles mit Kurkuma und Ingwer
Diese Snickerdoodles sind der Inbegriff eines modernen Klassikers. Schon meine Urgroßmutter hat sie Ende des 19. Jh. gebacken, gefolgt von Generationen von Frauen in der Familie. Mein kleines Makeover ist inspiriert von golden milk, dem Trendgetränk.

 

Das brauchen Sie für 24 Cookies:​​​​

325g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Salz oder Vanillesalz 
250g Butter, weich
275g Zucker
1 TL gemahlene Kurkuma
1 TL gemahlener Ingwer
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt

Für das Topping

100g Zucker
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL gemahlene Kurkuma
1⁄2 TL gemahlener Zimt (nach Belieben)



Und so geht´s:
 
  1. Das Mehl in einer Schüssel mit Backpulver, Natron und Salz oder Vanillesalz mischen. Beiseitestellen. 
     
  2. Mit der Küchenmaschine oder dem elektrischen Handrührgerät die Butter mit dem Zucker aufschlagen, bis sie cremig ist. Kurkuma, Ingwer und Eier dazugeben und 3 Minuten weiterschlagen, bis die Masse hell und luftig ist. Den Vanilleextrakt unterrühren. Bei niedriger Geschwindigkeit oder von Hand die Mehlmischung unterrühren, dabei den Teig nicht zu lange bearbeiten. 
     
  3. Den Teig in einen luftdicht schließenden Behälter geben und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
     
  4. Den Backofen auf 190°C (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für das Topping den Zucker mit den Gewürzen mischen.
     
  5. Mit einem Eiscremeportionierer, einem Esslöffel oder von Hand golfballgroße Teigportionen abnehmen und in die Zuckermischung drücken. Mit etwa 6cm Abstand auf dem vorbereiteten Backblech verteilen. Flach drücken ist nicht erforderlich!
     
  6. Die Cookies je nach Größe 10–13 Minuten backen. Auf dem Backblech 5 Minuten abkühlen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Gitter legen.



Im Kühlschrank
Der Teig hält sich luftdicht verpackt im Kühlschrank bis zu 10 Tage.

Einfrieren
Aus dem Teig Cookies abstechen, auf einen Teller legen und (ohne die Zuckermischung) einfrieren, dann luftdicht verpacken. Sie halten sich tiefgekühlt 6 Monate.

Tiefgekühlt in den Ofen
Den Backofen vorheizen wie angegeben. Die tiefgekühlten Cookies in die Zuckermischung drücken,
auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, 10–13 Minuten backen.


Foto: © DK Verlag/Lisa Linder
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb